Encoder und Decoder

Bevor wir uns näher mit Encoder undDecoder, lassen Sie uns eine kurze Vorstellung vom Multiplexing haben. Oft stoßen wir auf Anwendungen, bei denen mehrere Eingangssignale jeweils einer einzelnen Last zugeführt werden müssen. Dieser Vorgang der Auswahl eines der Eingangssignale, die der Last zugeführt werden sollen, wird als Multiplexing bezeichnet. Die Umkehrung dieses Vorgangs, d. H. Der Vorgang des Speisens mehrerer Lasten von einer gemeinsamen Signalquelle, ist als Demultiplexing bekannt.

Ähnlich im digitalen Bereich, zur Vereinfachung vonBei der Übertragung von Daten werden die Daten häufig verschlüsselt oder in Codes eingefügt, und dann wird dieser gesicherte Code übertragen. Beim Empfänger werden die verschlüsselten Daten entschlüsselt oder aus dem Code entnommen und verarbeitet, um entsprechend angezeigt oder an die Last übergeben zu werden.

Diese Aufgabe zum Verschlüsseln der Daten und zum Entschlüsseln der Daten übernehmen Encoder und Decoder. Lassen Sie uns nun verstehen, was eigentlich Encoder und Decoder sind.

Was sind Encoder?

Encoder sind digitale ICs, die zur Codierung verwendet werden. Unter Kodierung verstehen wir die Erzeugung eines digitalen Binärcodes für jeden Eingang. Ein Encoder-IC besteht im Allgemeinen aus einem Enable-Pin, der normalerweise hoch eingestellt ist, um die Funktion anzuzeigen. Sie besteht aus 2 ^ n Eingangsleitungen und n Ausgangsleitungen, wobei jede Eingangsleitung durch einen Code von Nullen und Einsen dargestellt wird, der an den Ausgangsleitungen reflektiert wird.

Bei der RF-Kommunikation kann der Encoder auch zur Umwandlung von parallelen Daten in serielle Daten verwendet werden.

Zwei beliebte Encoder-ICs

1. H12E

Ein beliebtes Beispiel für einen Encoder ist der Holtek Encoder H12E, der für die Parallel-Serien-Konvertierung verwendet wird.

Es ist eine Art CMOS-IC mit 8 Adresspins und12 Datenpins. Es ist im Grunde ein 18-Pin-IC. Es wird in der RF-Kommunikation verwendet, wo es die 12-Bit-Paralleldaten in serielle Form umwandelt. Es besteht aus einem Enable-Pin, der aktiv Low-Pin ist, und wenn Low eingestellt ist, ist die Übertragung aktiviert. Der H12E-Encoder sendet jeweils 4 Wörter. Mit anderen Worten, bis der! TE-Pin auf niedrig eingestellt ist, sendet der Encoder mehrere Zyklen von jeweils 4 Wörtern und stoppt die Übertragung, sobald der! TE-Pin auf hoch gesetzt ist.

Eigenschaften von H12E

  • Arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 2,4 bis 12 V.
  • Es ist mit H12-Decoderserien gekoppelt
  • Besteht aus eingebauten Oszillatoren
  • Es basiert auf der CMOS-Technologie mit hoher Störfestigkeit.
  • Es wird für ferngesteuerte Operationen verwendet.

2. HC148

Ein weiteres beliebtes Beispiel für einen Encoder-IC alsPrioritätscodierer ist HC148, dh ein 8 bis 3-Zeilen-Prioritätscodierer. Mit dem Prioritätscodierer beziehen wir uns auf Encoder, bei denen jedem Eingang eine bestimmte Priorität zugewiesen wird und basierend auf der Prioritätsstufe der Ausgangscode generiert wird. Es verfügt auch über einen Enable-Pin, der aktiv ist, wenn er niedrig eingestellt ist und den Encoder-Betrieb aktiviert. Es arbeitet im Betriebsspannungsbereich von 2 V bis 6 V.

Was sind Decoder?

Decoder sind digitale ICs, für die verwendet wirdDekodierung Mit anderen Worten entschlüsseln oder erhalten die Decodierer die tatsächlichen Daten aus dem empfangenen Code, d. H. Wandeln den binären Eingang an seinem Eingang in eine Form um, die an seinem Ausgang reflektiert wird. Es besteht aus n Eingangsleitungen und 2 ^ n Ausgangsleitungen. Ein Decodierer kann verwendet werden, um die erforderlichen Daten aus dem Code zu erhalten, oder er kann auch verwendet werden, um die parallelen Daten aus den empfangenen seriellen Daten zu erhalten.

Drei beliebte Decoder

1. MT8870C / MT8870C-1 DTMF-Decoder:

Der MT8870C / MT8870C-1 ist ein DTMF-Decoder-ICIntegrieren des Bandaufteilungsfilters und der Digitaldekoderoperationen. Der Filterabschnitt verwendet Switched-Capacitor-Techniken für Hoch- und Niedriggruppenfilter. Der Decoder verwendet digitale Zählverfahren, um jedes der 16 DTMF-Tonpaare in einem 4-Bit-Code zu erkennen und zu decodieren. Dual-Tone Multi-Frequency sind die hörbaren Töne, die wir hören, wenn wir die Tasten unseres Telefons drücken. DTMF-Decoder wird für Fernsteuerungsanwendungen verwendet.

MT8870C MT8870C-Schaltung

DTMF ist eine Strategie zum Senden und Empfangenqualifizierte Informationen über einen Kommunikationskanal steuern. Der Betrachter ist wahrscheinlich im Allgemeinen mit DTMF-Tönen vertraut, wie sie an einem modernen Tastentelefon zu hören sind. Jede Nummer auf der Tastatur erzeugt den entsprechenden DTMF-Ton. Wenn eine Zahl auf der Tastatur gedrückt wird, wird sie verschlüsselt und über ein Medium übertragen. Der Empfänger empfängt es und decodiert den DTMF-Ton in seine zwei bestimmten Frequenzen zurück, und danach wird die Verarbeitungsschaltung entsprechend agieren.

Funktionsweise des DTMF DECODER MT8870:

Von der Anwendungsschaltung verwendet es ein DTMFDer Decodierer MT8870 verwendet einen Quarz von 3,57 MHz zum Erzeugen einer geeigneten Frequenz zum Vergleichen der eingegebenen Audiotöne an seinem Pin2, um an seinem Ausgang 4-Bit-BCD-Code von Pin 11 bis 14 zu erzeugen. Diese BCD-Daten werden durch HEX-CMOS-Inverter geleitet, deren Ausgang werden ordnungsgemäß hochgezogen und an Port-3 Pin 10 bis 14 als Puffer zwischen dem DTMF-IC und dem Mikrocontroller angeschlossen. Während nach dem Aufbau eines Anrufs Tonbefehle von einer Telefonleitung ankommen, erreicht er zuerst den DTMF-Decoder-IC MT8870. Wenn zum Beispiel die Taste 1 gedrückt wird, wird an Pin 11-14 der Ausgang 0001 erzeugt, der invertiert und den Eingangsanschlüssen des Mikrocontrollers zugeführt wird. Für Ziffer 2 liefert die entsprechend entwickelte Ausgabe 0010 usw. für die restlichen Ziffern. Das Mikrocontrollerprogramm entwickelt, während es ausgeführt wird, eine spezifische Ausgabe für jede Zahl.

Arbeiten mit dem DTMF DECODER MT8870
2. HT9170B DTMF-Decoder-IC:

Der HT9170B ist ein Dual Tone Multi Frequency (DTMF).Empfänger, der einen Digitaldecoder integriert. Die HT9170-Serie verwendet alle digitalen Zählverfahren, um alle DTMF-Eingänge in einen 4-Bit-Code-Ausgang zu erfassen und zu decodieren. Die hochpräzisen Filter sind dafür ausgelegt, Tonsignale in niederfrequente und hochfrequente Signale zu unterteilen. Im Grunde ist es ein 18-Pin-IC.

Die Eingangsanordnung befindet sich an Pin Nr. 2 mit einem RCSchaltung Verbindung. Der Systemoszillator umfasst einen Inverter, einen Vorspannungswiderstand und einen Grundlastkondensator auf dem IC. Ein Standard-Quarzoszillator mit 3,579545 MHz ist mit den Anschlüssen X1 und X2 verbunden, um die Oszillatorfunktion auszuführen. D0, D1, D2, D3 sind die Datenausgangsanschlüsse. Dabei haben wir eine Tastatur eines Telefons oder Handys verwendet, normalerweise eine Matrix-Tastatur mit 4 × 3 Tasten. Wenn Sie die Taste auf dem Tastenfeld drücken, erhalten Sie eine binäre Ausgabe von 0001, ähnlich für 2-0010, 3-0011, 4-0101, 5-0101, 6-0110, 7-0111, 8-1000 und 9-1001 . Wenn der Decodierer ein effektives Tonsignal empfängt, geht der DV-Pin hoch und das Toncodesignal wird zur Decodierung in seine interne Schaltung umgewandelt. Nachdem der OE-Pin auf High geht, erscheint der DTMF-Decoder an den Ausgangspins D0-D3.

Video zum Arbeiten des DTMF-Decoders IC 9170B

3. H12D-Decoder

Wie die H12-Encoderserie ist auch die H12D-Serie der Fallein CMOS-IC, der in der HF-Kommunikation verwendet wird. Es ist mit dem H12E gekoppelt und empfängt die serielle Ausgabe vom Encoder. Die seriellen Eingangsdaten werden mit den lokal verfügbaren Adressen verglichen. Falls kein Fehler vorliegt, werden die Originaldaten erhalten und der VT-Pin geht hoch, um eine gültige Übertragung anzuzeigen. Es besteht aus einem einzigen Eingangspin zur Aufnahme des seriellen Eingangs und 12 Ausgangspins mit 8 Adresspins und 4 Datenpins. Es hat auch 2 eingebaute Oszillatoren und seine Eigenschaften sind die gleichen wie die des H12E-Encoder-IC.

Video zur Funktionsweise von Holtek H12E- und H12D-ICs

Eine Anwendung, bei der Encoder und Decoder verwendet werden - Verschlüsselung und Entschlüsselung von drahtlosen Daten

Bei jeder drahtlosen Kommunikation wird Datensicherheit gewährleistetHauptsorge. Es gibt viele Möglichkeiten, den drahtlosen Informationen von Hackern Sicherheit zu bieten. Dieses Projekt ist hauptsächlich darauf ausgelegt, Sicherheit für die Datenkommunikation bereitzustellen, indem standardmäßige Verschlüsselungs- und Entschlüsselungsalgorithmen entworfen werden.

In diesem Projekt verwenden wir eine 4 × 4-Tastatur zum Sendendie Daten zum Mikrocontroller des AT89C51 durch Drücken der Tasten auf der Tastatur. Diese Schlüssel werden vom Mikrocontroller erkannt und die erkannten Daten müssen verschlüsselt werden. Hier verwenden wir einen Encoder von HT640. Es wandelt die Daten aus Sicherheitsgründen in einen sequenziellen Code um und sendet sie an den Sender des STT-433. Der Sender überträgt die verschlüsselten Daten per RF-Kommunikation an das Ziel. Der Empfänger des STR-433 empfängt ihn mit einer Frequenz von 433 MHz und wird von einem HT649-Decoder nach einem Algorithmus entschlüsselt und zeigt die entschlüsselten Daten auf 16 × 2LCD an.

Funktionsdiagramm des Senders:

Funktionsdiagramm des Senders - 1

Funktionsdiagramm des Empfängers:

Funktionsdiagramm des Empfängers 2

Mit den aufkommenden Technologien werden verschiedene Bereiche vonAnwendungen in der Elektronik wachsen. Mit der Zunahme eines solchen Anwendungsbereichs ist die Forderung nach einer verbesserten und einfacheren Architektur erforderlich, was zu einem schnelleren und effizienteren Betrieb führt. Dieses Gerät ist im Vergleich zu den vorhandenen Methoden sehr einfach und kostengünstig. Wir müssen Daten in jedem Bereich sicherer senden.


Teile mit deinen Freunden